Beschreibung der Energetischen Eigenschaften von „Gebratene Hähnchenbrust mit Pilz-Madeira-Velouté“

Von: | 0 Kommentare | Vom: 18. Oktober 2015 | Kategorie: Allgemeines, TCM

Liebe Leser leider konnte ich mich in den letzten Monaten nicht an Mikes leckeren Rezepten mit einem Kommentar beteiligen, aber jetzt geht es wieder los.

Für Mikes vorletzten Beitrag „Fisch und man sollte mal darüber nachdenken?“ möchte ich mich hier erst einmal recht herzlich bedanken. Traurig, bis erschreckende Tatsachen werden zu selten thematisiert. Hoffentlich trägt dieser Beitrag zur Sensibilisierung über die Herkunft und den Umgang mit unseren Lebensmitteln bei, damit uns die Kunst des Kochens auch morgen noch Freude bereitet.

Aber nun zu „Gebratene Hähnchenbrust mit Pilz-Madeira-Velouté“. Lecker, Lecker, Lecker. Das ist ein typisches Mittagsrezept für die lange Pause. Genießen, Wohlfühlen und nach dem Essen noch ein wenig Ausruhen, in Verbindung mit einem Digestif. So können wir richtig verdauen und das Essen liegt uns nicht zu schwer im Magen. Ich würde es zur besseren Verträglichkeit am Wochenende zubereiten, denn Pilze und gebratenes Hähnchenfleisch verlangen von unserer Verdauung volle Konzentration. Für beides benötigt unser Körper viel Verdauungskraft und nur in Ruhe kann er die wertvollen Nähr- und Vitalstoffe ausreichend umwandeln und uns zur Verfügung stellen. Dies ist dazu von mir der wichtigste Gesundheitstipp!

Was kann die Kombination der hier verwendeten Lebensmittel? Sie nährt bestens unser Blut, baut unser Qi wieder auf und entwässert unser Bindegewebe. Kartoffeln entsäuern hervorragend unseren Körper, die Pilze entgiften und entschlacken uns. Hähnchenfleisch ist ein Blut- und Muskelaufbauendes Nahrungsmittel par excellence. Und die Sauce, hmmm, die ist wirklich was für unsere Seele: ihre Süße moderiert unsere Emotionen und gibt dem Herzen wieder ordentlich Kraft.

Worauf solltet Ihr aus gesundheitlichen Aspekten noch achten?

Kauft Fleisch aus verantwortungsvoller Produktion. Produkte aus konventioneller industrialisierter Tiermast sind nicht selten mit Hormonen und Antibiotika kontaminiert. Pilze können mit Schwermetallen belastet sein und sollten deswegen nur aus zertifiziertem Anbau stammen.
Also Augen auf beim Einkauf!

Gutes Gelingen beim Kochen wünscht Jens Scheipers

Zum Rezept

Folge mir:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.