Gasthof Alter KuHstall Großpösna

Von: | 0 Kommentare | Vom: 13. Mai 2012 | Kategorie: Allgemeines, Kritiken, Restaurants

Da ich schon sehr lange koche und dabei viel gelernt habe, steigen auch die Erwartungen, wenn mal mal essen geht und sich von “Profis” bekochen lässt. Mit der Zeit musste ich feststellen, dass es nicht immer ausgebildete Köche sein müssen, um gutes Essen zu bekommen. Doch erwartet man von den Berufsköchen Qualität. Es gibt nicht zu viele davon. Ich habe auch gelernt, meine Erwartungen anzupassen.
Da ich sehr oft mit Geschäftspartnern essen gehe und die meisten wissen, dass ich selbst koche und meine Erwartungen habe, bin ich ständig auf der Suche nach guten Restaurants.

Ich möchte hier nicht zum Restauranttester werden. Nur habe ich einen Menschen kennengelernt, welcher sich das Kochen nicht nur zum Beruf, sondern auch zur Leidenschaft gemacht hat und das in einem Gasthof nicht mitten in Leipzig, sondern auf dem “Lande”.

Es handelt sich um Daniel Roddeck, welcher mit seiner Schwester vor einigen Wochen den Gasthof “Alten KuHstall” in Großpösna wiedereröffnet hat.

Die Karte ist nicht zu groß, doch hat man von allem etwas dabei. Vegetarisch, Fisch und Fleisch und das, mit einer super Qualität, nicht nur bei der Zubereitung und Präsentation, sondern auch bei den  Zutaten. Es wird auf Sonderwünsche eingegangen und besser noch, der Koch selbst lässt mit sich reden. Wir haben schon sehr interessante Gespräche geführt. Trotz dessen, dass er schon in der ganzen Welt herumkam und das Gourmet-Kochen erlernt hat, hört er zu und ist für Informationen dankbar.
Da es hier in der Umgebung wenig Vergleichbares gibt, werde ich wohl öfter mal hier her gehen. Wenn es warm ist, gibt es auch einen Freisitz.
Schaut euch es mal an, es lohnt sich. 🙂

Folge mir:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.