1. Tag in Frankreich – Paris

Von : | 0 Kommentare | On : 1. August 2012 | Kategorie : Allgemeines, Urlaub

Unser erster Urlaub in Frankreich. Am meisten bin ich auf die Leute gespannt und natürlich auf das Essen.

Einige sagen ja, die Franzosen wären so unfreundlich, vor allen Dingen, wenn man kein französisch spricht. Soll ich euch etwas sagen, ich kann nur merci und bonjour. Ich muss gestehen, dass ich ein bisschen Bedenken habe, in einem Land zurechtzukommen, wo man die Sprache gar nicht kann und die Menschen es aber wollen, dass man die Sprache spricht. Etwas hilflos fühle ich mich. Zum Glück haben wir ein Mädel mit, was französisch sprechen kann. Bei 9 Personen trotz dessen eine nicht einfache Sache.

Nach 13 Stunden Nachtzugfahrt, schon das war ein Erlebnis, kamen wir in Paris an. Den ersten Café gab es schon am Bahnhof. Wir haben einen straffen Plan in Paris. Nur 3 Tage und einen vorbereiteten Zettel für 5 Tage.

Wir wohnen kurz unter dem Sacré-Cœur de Montmartre, nur 2 Treppen entfernt.

So nun zum Kulinarischen. Als erstes französisches Restaurant steuerten wir das Le Relais Gascon an und ich aß einen herrlichen Salat mit Lachs und Kartoffelchips.

Nach der Tour Palais du Louvre – Jardin des Tuileries – Avenue des Champs Elysees – Arc De Triomphe – Galeries La Fayette sind wir in eine Crêperie direkt neben unserer Ferienwohnung eingekehrt. Volltreffer, wie wir im Nachhinein herausgefunden haben, denn es gibt riesen Unterschiede in Paris.

Da wir immer noch nicht genug hatten, gingen wir noch zum Sacré-Cœur de Montmartre. Aber dann fielen wir ins Bett.

Hier die Bilder von Paris:


Folge mir:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.